Autoren Titel Antiquariat
Sie haben 0 Artikel in Ihrem Warenkorb
Neuerscheinungen

„Nichts konnte schlimmer sein als Auschwitz!“

ISBN: 978-3-943425-58-1
Preis: 14.80 €

Alfred Hermann Fried: Organisiert die Welt!

ISBN: 978-3-943425-50-5
Preis: 16.80 €

Bismarck - Eine Charakteristik

ISBN: 978-3-943425-47-5
Preis: 16.80 €

Das Menschenschlachthaus

ISBN: 978-3-943425-38-3
Preis: 14,80 €

Der Überläufer

ISBN: 978-3-943425-42-0
Preis: 12,80 €

Der Tod eines Zwangsarbeiters

ISBN: 978-3-943425-63-5
Preis: 12.- €

Der Völkermord an den Armeniern im Spiegel der deutschsprachigen Tagespresse 1912-1922 - Mit einem Nachwort von Wolfgang Gust

ISBN: 978-3-943425-51-2
Preis: 19.80 €

Der Zauberer und die Vögel – George Braque

ISBN: 978-3-943425-62-8
Preis: 19.80 €

Die Glucke und ihre Küken

ISBN: 978-3-943425-60-4
Preis: 7.80 €

Die Ursachen des Ersten Weltkriegs

ISBN: 978-3-943425-29-1
Preis: 14,80 €

Einer gewinnt immer!

ISBN: 978-3-943425-45-1
Preis: 9,80 €

Entscheidung in Aleppo - Walter Rößler (1871-1929)

ISBN: 978-3-943425-53-6
Preis: 16.80 €

Ernstfall Frieden

ISBN: 978-3-943425-31-4
Preis: 24.80 €

Frei und verbunden

ISBN: 978-3-943425-44-4
Preis: 12 €

Geschichten aus dem Maidenlager Worpswede 1946-1954

ISBN: 978-3-943425-56-7
Preis: 10,- €

Gesichter Afrikas

ISBN: ISBN 978-3-943425-15
Preis: 12.80 €

Gesichter des Bösen - Verbrechen und Verbrecher des 20. Jahrhunderts. Mit einem Geleitwort von Heribert Prantl

ISBN: 978-3-943425-52-9
Preis: 19.80 €

Heinrich Vogeler - Traum vom Frieden

ISBN: 978-3-943425-55-0
Preis: 19.80 €

Lord Henry von Bremen - Das außergewöhnliche Leben eines Steinsetzers aus Arsten

ISBN: 978-3-943425-57-4
Preis: 10.- €

Paris 1914

ISBN: 978-3-943425-37-6
Preis: 16,80 €

Rituale

ISBN: ISBN 978-3-943425-25
Preis: 14.80 €

SCHAUspiele

ISBN: 978-3-943425-61-1
Preis: 12.- €

Und der Schatten sang

ISBN: 978-3-943425-46-8
Preis: 10 €

Wandern durch Israel

ISBN: 978-3-943425-49-9
Preis: 16,80 €

Zwei Kriegsjahre in Konstantinopel 1915-1916

ISBN: 978-3-943425-54-3
Preis: 14.80 €

Aktuelle Termine

Vaccari, Wainer

80 Capricci

Mit einem Beitrag von Thomas Levy (deutsch, englisch, italienisch)
Alle Bilder in Farbe und Originalgröße

Schönheit im althergebrachten Sinne ist die Sache des Maestros nicht. Seine Bildwelt ist bösartig, braungrau, fettleibig, schleimig, vulgär. Eine barocke Nackte im Goldfischglas, ein feister Glatzkopf, der sich in einem weiblichen Schoß vergräbt, der Tod als Skelett, das mit glimmender Zigarette in der Tür steht – typische Motive von Wainer Vaccari.
Mit seinem aktuellen Zyklus Capricci, der in einem Schaffensrausch von drei Monaten entstanden ist und aus 80 Ölgemälden besteht, hat sich Wainer Vaccari einen alten Traum erfüllt. Er knüpft an Bildreihen klassischer Vorbilder wie Tiepolo und Goya an. Ohnehin malt der Künstler im Stil der alten Meister. Besonders die apokalyptischen Visionen eines Hieronymus Bosch und der phantastische Realismus haben bei der Gestaltung der Bilder Pate gestanden. Vaccari bedient sich einer piktogrammartigen Ikonographie. Er liebt das Abgründige, inszeniert mit diabolischer Selbstironie, verbindet Tod und Heiterkeit zu einem grotesken Tanz und erklärt: „Ich lote die Welt zwischen Thanatos und Eros aus.“

174 Seiten, gebunden

 

80 Capricci
ISBN: 978-3-931737-25-2
Preis: 39.80 €

Bestellen
Impressum | AGB | Disclaimer