Autoren Titel Antiquariat
Sie haben 0 Artikel in Ihrem Warenkorb
Neuerscheinungen

„Danke, Hans!“

ISBN: 978-3-943425-66-6
Preis: 12.- €

Der Zauberer und die Vögel – George Braque

ISBN: 978-3-943425-62-8
Preis: 19.80 €

Die Glucke und ihre Küken

ISBN: 978-3-943425-60-4
Preis: 7.80 €

Die Ursachen des Ersten Weltkriegs

ISBN: 978-3-943425-29-1
Preis: 14,80 €

Einer gewinnt immer!

ISBN: 978-3-943425-45-1
Preis: 9,80 €

Entscheidung in Aleppo - Walter Rößler (1871-1929)

ISBN: 978-3-943425-53-6
Preis: 16.80 €

Ernstfall Frieden

ISBN: 978-3-943425-31-4
Preis: 24.80 €

Frei und verbunden

ISBN: 978-3-943425-44-4
Preis: 12 €

Geschichten aus dem Maidenlager Worpswede 1946-1954

ISBN: 978-3-943425-56-7
Preis: 10,- €

Gesichter Afrikas

ISBN: ISBN 978-3-943425-15
Preis: 12.80 €

Gesichter des Bösen - Verbrechen und Verbrecher des 20. Jahrhunderts. Mit einem Geleitwort von Heribert Prantl

ISBN: 978-3-943425-52-9
Preis: 19.80 €

Heinrich Vogeler - Traum vom Frieden

ISBN: 978-3-943425-55-0
Preis: 19.80 €

Lord Henry von Bremen - Das außergewöhnliche Leben eines Steinsetzers aus Arsten

ISBN: 978-3-943425-57-4
Preis: 10.- €

Luther und die Deutschen 1517-2017

ISBN: 978-3-943425-65-9
Preis: 16.80 €

Paris 1914

ISBN: 978-3-943425-37-6
Preis: 16,80 €

Rituale

ISBN: ISBN 978-3-943425-25
Preis: 14.80 €

SCHAUspiele

ISBN: 978-3-943425-61-1
Preis: 12.- €

Und der Schatten sang

ISBN: 978-3-943425-46-8
Preis: 10 €

Vertreibung, Verfolgung, Vernichtung

ISBN: 978-3-943425-67-3
Preis: 14.80 €

Wandern durch Israel

ISBN: 978-3-943425-49-9
Preis: 16,80 €

Zwei Kriegsjahre in Konstantinopel 1915-1916

ISBN: 978-3-943425-54-3
Preis: 14.80 €

Aktuelle Termine

Rieker, Heinrich

Nicht schießen, wir schießen auch nicht!

Versöhnung von Kriegsgegnern im Niemandsland 1914-1918 und 1939-1945

Mit Texten von Alfred Hermann Fried, Philip Gibbs, Fritz Gläbe, Anton Holzmann, Rudolf Huch, Albert Jamet, Ernst Jünger, Auguste Kirchhoff, Wilhelm Lamszus, Heinrich Mann, Hans Paasche, Robert Poustis, Robert von Ranke-Graves, Erich Maria Remarque, Dominik Richert, Romain Rolland, Fritz Rücker, Kurt Tucholsky, Pierre Vaillagou und anderen

Weihnachten 1914: Soldaten an der Westfront, tags zuvor noch in erbitterte Kämpfe verwickelt, legen die Waffen nieder, verlassen die Schützengräben, reichen sich die Hände, singen Lieder, tauschen Geschenke und Lebensmittel aus. Die stillschweigende Abmachung, aufzuhören mit dem Töten und Morden, bleibt jedoch nicht auf das Weihnachtswunder beschränkt. Auch an anderen Frontabschnitten kommt es später zu Verbrüderungen, sehen die Gegner mehr Sinn darin, miteinander zu fraternisieren und zu reden, als sich gegenseitig abzuschlachten. Selbst im Zweiten Weltkrieg schließen Soldaten verfeindeter Truppen einen privaten Waffenstillstand. Eine einzigartige Sammlung von Dokumenten und Texten: Lichtblicke des Friedens, der Liebe und der Menschlichkeit in einer Zeit des Hasses, der Gewalt und der Massentötung – aufrüttelnd und, wo immer Menschen in den Krieg ziehen, zur Nachahmung empfohlen.

176 Seiten, 62 Abbildungen, Hardcover

 

Nicht schießen, wir schießen auch nicht!
ISBN: 978-3-938275-18-4
Preis: 14.00 €

Bestellen
Impressum | AGB | Disclaimer