Autoren Titel Antiquariat
Sie haben 0 Artikel in Ihrem Warenkorb
Neuerscheinungen

„Danke, Hans!“

ISBN: 978-3-943425-66-6
Preis: 12.- €

Der Zauberer und die Vögel – George Braque

ISBN: 978-3-943425-62-8
Preis: 19.80 €

Die Glucke und ihre Küken

ISBN: 978-3-943425-60-4
Preis: 7.80 €

Die Ursachen des Ersten Weltkriegs

ISBN: 978-3-943425-29-1
Preis: 14,80 €

Einer gewinnt immer!

ISBN: 978-3-943425-45-1
Preis: 9,80 €

Entscheidung in Aleppo - Walter Rößler (1871-1929)

ISBN: 978-3-943425-53-6
Preis: 16.80 €

Ernstfall Frieden

ISBN: 978-3-943425-31-4
Preis: 24.80 €

Frei und verbunden

ISBN: 978-3-943425-44-4
Preis: 12 €

Geschichten aus dem Maidenlager Worpswede 1946-1954

ISBN: 978-3-943425-56-7
Preis: 10,- €

Gesichter Afrikas

ISBN: ISBN 978-3-943425-15
Preis: 12.80 €

Gesichter des Bösen - Verbrechen und Verbrecher des 20. Jahrhunderts. Mit einem Geleitwort von Heribert Prantl

ISBN: 978-3-943425-52-9
Preis: 19.80 €

Heinrich Vogeler - Traum vom Frieden

ISBN: 978-3-943425-55-0
Preis: 19.80 €

Lord Henry von Bremen - Das außergewöhnliche Leben eines Steinsetzers aus Arsten

ISBN: 978-3-943425-57-4
Preis: 10.- €

Luther und die Deutschen 1517-2017

ISBN: 978-3-943425-65-9
Preis: 16.80 €

Paris 1914

ISBN: 978-3-943425-37-6
Preis: 16,80 €

Rituale

ISBN: ISBN 978-3-943425-25
Preis: 14.80 €

SCHAUspiele

ISBN: 978-3-943425-61-1
Preis: 12.- €

Und der Schatten sang

ISBN: 978-3-943425-46-8
Preis: 10 €

Vertreibung, Verfolgung, Vernichtung

ISBN: 978-3-943425-67-3
Preis: 14.80 €

Wandern durch Israel

ISBN: 978-3-943425-49-9
Preis: 16,80 €

Zwei Kriegsjahre in Konstantinopel 1915-1916

ISBN: 978-3-943425-54-3
Preis: 14.80 €

Aktuelle Termine

Kater, Thomas / Kümmel, Albert (Hrsg.)

Der verweigerte Friede

Der Verlust der Friedensbildlichkeit in der Moderne

Mit Beiträgen von Martina Dlugaiczyk, Peter Glasner, Christian Kassung, Thomas Kater, Hans-Martin Kaulbach, Dietmar Kamper, Albert Kümmel, Petra Löffler, Gerhard Meisel, Dieter Riesenberger, Wolfgang Schild, Erhard Schüttpelz Brigitte Weingart und Tilman Welther

Politische Bilder dienen nicht der poetischen Ornamentierung einer unabhängig von ihnen operierenden Praxis. Vielmehr navigiert das alltägliche politische Handeln stets in der Virtualität eines „hundertprozentigen Bildraums“, dem sich der Friede seit dem Ende des 18. Jahrhunderts verweigert. Als beliebig einsetzbare Zauberformel und bloß negativ auf den Krieg bezogene Vorstellung bleibt dem Frieden in der Moderne kaum Aktionsraum.

Dieser Band nimmt die historische Spur der langsamen inneren Aushöhlung von Friedensbildern auf und versucht, Gründe für diesen Prozess aufzuzeigen.

Über die Geschichte vor 1871 enthält der Band folgende Beiträge:
Bildverweigerung – Ein Versuch über die Leere von Friedensbildern
Lorenzetti, Hobbes, Kant: Grundlegung des bilderlosen Friedens
Der Beitrag der Kunst zum Verschwinden des Friedens
Vertrauensspiele – Goethes Iphigenie und Kleists Penthesilea vor dem Hintergrund der Friedens- und Harmoniekonzepte um 1800
Friede als katachretische Praxis – Musils Bildpolitik
Der Medienfrieden – Frieden als Motiv in historischen Mediendiskursen

394 Seiten, 53 Abbildungen

 

Der verweigerte Friede
ISBN: 978-3-934836-34-1
Preis: 19.80 €

Bestellen
Impressum | AGB | Disclaimer