Autoren Titel Antiquariat
Sie haben 0 Artikel in Ihrem Warenkorb
Neuerscheinungen

„Danke, Hans!“

ISBN: 978-3-943425-66-6
Preis: 12.- €

Der Zauberer und die Vögel – George Braque

ISBN: 978-3-943425-62-8
Preis: 19.80 €

Die Glucke und ihre Küken

ISBN: 978-3-943425-60-4
Preis: 7.80 €

Die Ursachen des Ersten Weltkriegs

ISBN: 978-3-943425-29-1
Preis: 14,80 €

Einer gewinnt immer!

ISBN: 978-3-943425-45-1
Preis: 9,80 €

Entscheidung in Aleppo - Walter Rößler (1871-1929)

ISBN: 978-3-943425-53-6
Preis: 16.80 €

Ernstfall Frieden

ISBN: 978-3-943425-31-4
Preis: 24.80 €

Frei und verbunden

ISBN: 978-3-943425-44-4
Preis: 12 €

Geschichten aus dem Maidenlager Worpswede 1946-1954

ISBN: 978-3-943425-56-7
Preis: 10,- €

Gesichter Afrikas

ISBN: ISBN 978-3-943425-15
Preis: 12.80 €

Gesichter des Bösen - Verbrechen und Verbrecher des 20. Jahrhunderts. Mit einem Geleitwort von Heribert Prantl

ISBN: 978-3-943425-52-9
Preis: 19.80 €

Heinrich Vogeler - Traum vom Frieden

ISBN: 978-3-943425-55-0
Preis: 19.80 €

Lord Henry von Bremen - Das außergewöhnliche Leben eines Steinsetzers aus Arsten

ISBN: 978-3-943425-57-4
Preis: 10.- €

Luther und die Deutschen 1517-2017

ISBN: 978-3-943425-65-9
Preis: 16.80 €

Paris 1914

ISBN: 978-3-943425-37-6
Preis: 16,80 €

Rituale

ISBN: ISBN 978-3-943425-25
Preis: 14.80 €

SCHAUspiele

ISBN: 978-3-943425-61-1
Preis: 12.- €

Und der Schatten sang

ISBN: 978-3-943425-46-8
Preis: 10 €

Wandern durch Israel

ISBN: 978-3-943425-49-9
Preis: 16,80 €

Zwei Kriegsjahre in Konstantinopel 1915-1916

ISBN: 978-3-943425-54-3
Preis: 14.80 €

Aktuelle Termine

de Beaulieu, François

Mein Vater, Hitler und ich

Mit einem Geleitwort von Wolfram Wette und Nachworten von Karl Holl und Helmut Donat

François de Beaulieu bringt eine außergewöhnliche europäische Familiengeschichte in Erinnerung – quer durch die Neuzeit auf den Spuren seines Vaters mit dessen „Doppelleben“ im Dritten Reich und dessen Leben nach dem Zweiten Weltkrieg. Die verwandtschaftlichen Verflechtungen mit der europäischen Politik und Kultur greifen zudem weit über Europa hinaus bis zum Boxeraufstand in China, den deutschen Kolonien in Afrika sowie bis nach Amerika und in den Vietnam-Krieg. Im Mittelpunkt des mit Esprit geschriebenen Textes steht die völkerversöhnende, religiös geprägte Überzeugung des Vaters, den ein Kriegsgericht im April 1943 als „Wehrkraftzersetzer“ zu sieben Monaten Militärgefängnis verurteilte.
1913 in Bremen geboren und aufgewachsen, ist Franz Charles de Beaulieu, wie Karl Holl schreibt, einer „odysseeartigen Biografie unterworfen, die ihn auf verschlungenen Wegen am Ende seines Lebens nach Frankreich, in die Bretagne, zurückführt“ – in die Heimat seiner hugenottischen Vorfahren. Dem Leser entfaltet sich eine „Comédie humaine“. Profund und klar schildert der Autor vor dem Hintergrund des Schicksals seines Vaters seine Haltung zum Umgang der Deutschen mit der Vergangenheit. Vergleichbares dürfte man von einem Nichtdeutschen noch nicht gelesen haben.

Hardcover, 240 Seiten, 69 Abbildungen

 

Mein Vater, Hitler und ich
ISBN: 978-3-943425-20-8
Preis: 14.80 €

Bestellen
Impressum | AGB | Disclaimer