Autoren Titel Antiquariat
Sie haben 0 Artikel in Ihrem Warenkorb
Neuerscheinungen

„Danke, Hans!“

ISBN: 978-3-943425-66-6
Preis: 12.- €

Der Zauberer und die Vögel – George Braque

ISBN: 978-3-943425-62-8
Preis: 19.80 €

Die Glucke und ihre Küken

ISBN: 978-3-943425-60-4
Preis: 7.80 €

Die Ursachen des Ersten Weltkriegs

ISBN: 978-3-943425-29-1
Preis: 14,80 €

Einer gewinnt immer!

ISBN: 978-3-943425-45-1
Preis: 9,80 €

Entscheidung in Aleppo - Walter Rößler (1871-1929)

ISBN: 978-3-943425-53-6
Preis: 16.80 €

Ernstfall Frieden

ISBN: 978-3-943425-31-4
Preis: 24.80 €

Frei und verbunden

ISBN: 978-3-943425-44-4
Preis: 12 €

Geschichten aus dem Maidenlager Worpswede 1946-1954

ISBN: 978-3-943425-56-7
Preis: 10,- €

Gesichter Afrikas

ISBN: ISBN 978-3-943425-15
Preis: 12.80 €

Gesichter des Bösen - Verbrechen und Verbrecher des 20. Jahrhunderts. Mit einem Geleitwort von Heribert Prantl

ISBN: 978-3-943425-52-9
Preis: 19.80 €

Heinrich Vogeler - Traum vom Frieden

ISBN: 978-3-943425-55-0
Preis: 19.80 €

Lord Henry von Bremen - Das außergewöhnliche Leben eines Steinsetzers aus Arsten

ISBN: 978-3-943425-57-4
Preis: 10.- €

Luther und die Deutschen 1517-2017

ISBN: 978-3-943425-65-9
Preis: 16.80 €

Paris 1914

ISBN: 978-3-943425-37-6
Preis: 16,80 €

Rituale

ISBN: ISBN 978-3-943425-25
Preis: 14.80 €

SCHAUspiele

ISBN: 978-3-943425-61-1
Preis: 12.- €

Und der Schatten sang

ISBN: 978-3-943425-46-8
Preis: 10 €

Vertreibung, Verfolgung, Vernichtung

ISBN: 978-3-943425-67-3
Preis: 14.80 €

Wandern durch Israel

ISBN: 978-3-943425-49-9
Preis: 16,80 €

Zwei Kriegsjahre in Konstantinopel 1915-1916

ISBN: 978-3-943425-54-3
Preis: 14.80 €

Aktuelle Termine

von Rosenberg, Renate

„Adieu Märchenprinz“

Heinrich Vogeler – ein deutsches Schicksal, das mit einer wohlbehüteten Bremer Kindheit begann und 1942 in einem Kolchos bei Kornejewka in Kasachstan ein tragisches Ende fand. Maler, Grafiker, Architekt, Designer, Pädagoge und Schriftsteller zieht es ihn in jungen Jahren nach Worpswede, wo er im „Barkenhoff“ residiert und der Jugendstilbewegung eindrucksvolle Beiträge schenkt. Er inszeniert sein Leben als Kunstwerk – bis die Realität den Ausnahmekünstler einholt. Das Scheitern seiner Ehe, schwindende Aufträge und erlahmende künstlerische Produktivität führen in eine tiefe Krise. Als Freiwilliger im Ersten Weltkrieg erlebt er die Grausamkeit des Krieges, fordert in einem christlich-ethischen Appell den deutschen Kaiser im Januar 1918 auf, den Krieg zu beenden und landet in einer Irrenanstalt. Fortan engagiert er sich als Revolutionär und Pazifist für eine neue Welt sozialer Gerechtigkeit, wird verleumdet, inhaftiert. 1919 gründet er auf dem „Barkenhoff“ eine Kommune und Arbeitsschule, später ein Heim für Kinder gefallener Soldaten und inhaftierter Sozialisten und Kommunisten. Schließlich schenkt er das Haus der „Roten Hilfe“. Er geht in die Sowjetunion, von wo aus er das NS-Regime bekämpft. Ungeachtet bitterer Erfahrungen hält er an dem Streben nach einer Welt fest, in der alle Menschen in Frieden zusammenleben. Der Roman ist nicht nur fesselnd geschrieben, er zeigt Vogeler auch von einer neuen Seite: Je mehr er als Künstler in Selbstzweifel kommt und in Schwierigkeiten gerät, um so größer wird er als Mensch. ISBN 978-3-943425-10-9


240 Seiten, 9 Abbildungen, Hardcover

 

„Adieu Märchenprinz“
ISBN: 978-3-943425-10-9
Preis: 14,80 €

Bestellen
Impressum | AGB | Disclaimer