Autoren Titel Antiquariat
Sie haben 0 Artikel in Ihrem Warenkorb
Neuerscheinungen

„Nichts konnte schlimmer sein als Auschwitz!“

ISBN: 978-3-943425-58-1
Preis: 14.80 €

Alfred Hermann Fried: Organisiert die Welt!

ISBN: 978-3-943425-50-5
Preis: 16.80 €

Bismarck - Eine Charakteristik

ISBN: 978-3-943425-47-5
Preis: 16.80 €

Das Menschenschlachthaus

ISBN: 978-3-943425-38-3
Preis: 14,80 €

Der Überläufer

ISBN: 978-3-943425-42-0
Preis: 12,80 €

Der Tod eines Zwangsarbeiters

ISBN: 978-3-943425-63-5
Preis: 12.- €

Der Völkermord an den Armeniern im Spiegel der deutschsprachigen Tagespresse 1912-1922 - Mit einem Nachwort von Wolfgang Gust

ISBN: 978-3-943425-51-2
Preis: 19.80 €

Der Zauberer und die Vögel – George Braque

ISBN: 978-3-943425-62-8
Preis: 19.80 €

Die Glucke und ihre Küken

ISBN: 978-3-943425-60-4
Preis: 7.80 €

Die Ursachen des Ersten Weltkriegs

ISBN: 978-3-943425-29-1
Preis: 14,80 €

Einer gewinnt immer!

ISBN: 978-3-943425-45-1
Preis: 9,80 €

Entscheidung in Aleppo - Walter Rößler (1871-1929)

ISBN: 978-3-943425-53-6
Preis: 16.80 €

Ernstfall Frieden

ISBN: 978-3-943425-31-4
Preis: 24.80 €

Frei und verbunden

ISBN: 978-3-943425-44-4
Preis: 12 €

Geschichten aus dem Maidenlager Worpswede 1946-1954

ISBN: 978-3-943425-56-7
Preis: 10,- €

Gesichter Afrikas

ISBN: ISBN 978-3-943425-15
Preis: 12.80 €

Gesichter des Bösen - Verbrechen und Verbrecher des 20. Jahrhunderts. Mit einem Geleitwort von Heribert Prantl

ISBN: 978-3-943425-52-9
Preis: 19.80 €

Heinrich Vogeler - Traum vom Frieden

ISBN: 978-3-943425-55-0
Preis: 19.80 €

Lord Henry von Bremen - Das außergewöhnliche Leben eines Steinsetzers aus Arsten

ISBN: 978-3-943425-57-4
Preis: 10.- €

Paris 1914

ISBN: 978-3-943425-37-6
Preis: 16,80 €

Rituale

ISBN: ISBN 978-3-943425-25
Preis: 14.80 €

SCHAUspiele

ISBN: 978-3-943425-61-1
Preis: 12.- €

Und der Schatten sang

ISBN: 978-3-943425-46-8
Preis: 10 €

Wandern durch Israel

ISBN: 978-3-943425-49-9
Preis: 16,80 €

Zwei Kriegsjahre in Konstantinopel 1915-1916

ISBN: 978-3-943425-54-3
Preis: 14.80 €

Aktuelle Termine

Knierim, Truxi

Annas Befreiungskrieg – Roman

Anna Lühring, Tochter eines Zimmermanns, geht zu den Soldaten, lässt sich als Eduard Kruse bei den Lützower Jägern anwerben und kämpft 1814 gegen die napoleonische Fremdherrschaft. Die Kunde von der „heldenmütigen Bremerin“ verbreitet sich rasch, der Vater aber will nichts von ihr wissen…
„Truxi Knierim entwirft auch ein bis in Einzelheiten stimmiges Bild der Stadt Bremen in der Zeit um 1812. Mit Anna laufen wir über die Weserbrücke, riechen den Maischgeruch aus der Brauerei, betreten durch das Brückentor die Altstadt, in der Freimarkt ist. Es zieht uns zum Judenmarkt mit seinen schönen Stoffen und Tüchern und zur Amigoni und seinen gefährlichen Raubtieren. Bremen ist zu dieser Zeit unter französischer Herrschaft und verliert vorübergehend seine Souveränität. 1813 ziehen die Bremer in den Befreiungskrieg gegen Napoleon. Unter ihnen Anna … Spannend und unterhaltsam erzählt Truxi Knierim die Geschichte einer interessanten Frau, die es – wie so viele andere Frauen der Historie auch – verdient, uns wieder in Erinnerung gerufen zu werden.“ (Literatur live)
„Auf spannende und unterhaltsame Weise ist es Truxi Knierim gelungen, die ebenso liebenswürdige wie bescheidene Anna Lühring ins Gedächtnis zu rufen. Ein Leseabenteuer vor dem Hintergrund der Befreiung Deutschlands von der napoleonischen Herrschaft – ein Plädoyer für die Emanzipation der Frau, für jung und alt geeignet, im großen wie im leichten Gepäck unterzubringen und liebevoll ausgestattet.“ (BLZ – Zeitschrift der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Bremen)

190 Seiten, Hardcover

 

Annas Befreiungskrieg – Roman
ISBN: 978-3-931737-15-3
Preis: 12.80 €

Bestellen
Impressum | AGB | Disclaimer