Autoren Titel Antiquariat
Sie haben 0 Artikel in Ihrem Warenkorb
Neuerscheinungen

„Nichts konnte schlimmer sein als Auschwitz!“

ISBN: 978-3-943425-58-1
Preis: 14.80 €

Alfred Hermann Fried: Organisiert die Welt!

ISBN: 978-3-943425-50-5
Preis: 16.80 €

Bismarck - Eine Charakteristik

ISBN: 978-3-943425-47-5
Preis: 16.80 €

Das Menschenschlachthaus

ISBN: 978-3-943425-38-3
Preis: 14,80 €

Der Überläufer

ISBN: 978-3-943425-42-0
Preis: 12,80 €

Der Tod eines Zwangsarbeiters

ISBN: 978-3-943425-63-5
Preis: 12.- €

Der Völkermord an den Armeniern im Spiegel der deutschsprachigen Tagespresse 1912-1922 - Mit einem Nachwort von Wolfgang Gust

ISBN: 978-3-943425-51-2
Preis: 19.80 €

Der Zauberer und die Vögel – George Braque

ISBN: 978-3-943425-62-8
Preis: 19.80 €

Die Glucke und ihre Küken

ISBN: 978-3-943425-60-4
Preis: 7.80 €

Die Ursachen des Ersten Weltkriegs

ISBN: 978-3-943425-29-1
Preis: 14,80 €

Einer gewinnt immer!

ISBN: 978-3-943425-45-1
Preis: 9,80 €

Entscheidung in Aleppo - Walter Rößler (1871-1929)

ISBN: 978-3-943425-53-6
Preis: 16.80 €

Ernstfall Frieden

ISBN: 978-3-943425-31-4
Preis: 24.80 €

Frei und verbunden

ISBN: 978-3-943425-44-4
Preis: 12 €

Geschichten aus dem Maidenlager Worpswede 1946-1954

ISBN: 978-3-943425-56-7
Preis: 10,- €

Gesichter Afrikas

ISBN: ISBN 978-3-943425-15
Preis: 12.80 €

Gesichter des Bösen - Verbrechen und Verbrecher des 20. Jahrhunderts. Mit einem Geleitwort von Heribert Prantl

ISBN: 978-3-943425-52-9
Preis: 19.80 €

Heinrich Vogeler - Traum vom Frieden

ISBN: 978-3-943425-55-0
Preis: 19.80 €

Lord Henry von Bremen - Das außergewöhnliche Leben eines Steinsetzers aus Arsten

ISBN: 978-3-943425-57-4
Preis: 10.- €

Paris 1914

ISBN: 978-3-943425-37-6
Preis: 16,80 €

Rituale

ISBN: ISBN 978-3-943425-25
Preis: 14.80 €

SCHAUspiele

ISBN: 978-3-943425-61-1
Preis: 12.- €

Und der Schatten sang

ISBN: 978-3-943425-46-8
Preis: 10 €

Wandern durch Israel

ISBN: 978-3-943425-49-9
Preis: 16,80 €

Zwei Kriegsjahre in Konstantinopel 1915-1916

ISBN: 978-3-943425-54-3
Preis: 14.80 €

Aktuelle Termine

Petri, Walther

Irdische Zeichen

Gedichte
Mit einem Geleitwort von Günter Kunert
und einem Nachwort von Wolfgang Trampe

Petris Gedichte enthalten nicht allein seinen Umgang mit allem, was in seinem Leben aufgetaucht ist, sondern Poetiken, die einzig in eben dieser Form ihren Wahrheitsgehalt bekunden. Sie besitzen das Kennzeichen, um nicht zu sagen: das Brandmal der Echtheit. Ein Dichter, der „aus der Tiefe“ ruft, aus dem verborgenen Abgrund seiner schwarzen Einsamkeit und Verlorenheit. Das allgemeine Verhängnis taucht auf wie ein Schatten über der Poesie Petris. Ohne diesen Schatten wird heutzutage alles Schreiben, alles Geschriebene unglaubhaft. Aus Günter Kunerts Vorwort „Walther Petris Gedichte“ – Der Sammlung aus etwa 45 Jahren sind Grafiken des Dichters an die Seite gestellt, sensible Begleiter, die auf einer anderen Ebene in die Dinge hineinsehen. Zwei kurze Prosastücke schließen den Band ab, in denen Petri in berührender Weise von seinen Anfängen und seinen Gedichten spricht, auch über den Sinn des Schreibens, jenes besonderen Haltens in der Welt. Aus dem Nachwort von Wolfgang Trampe

144 Seiten, 16 Federzeichnungen des Autors, Hardcover

 

Irdische Zeichen
ISBN: 978-3-938275-90-0
Preis: 12.80 €

Bestellen
Impressum | AGB | Disclaimer