Autoren Titel Antiquariat
Sie haben 0 Artikel in Ihrem Warenkorb
Neuerscheinungen

„Danke, Hans!“

ISBN: 978-3-943425-66-6
Preis: 12.- €

„Nichts konnte schlimmer sein als Auschwitz!“

ISBN: 978-3-943425-58-1
Preis: 14.80 €

Alfred Hermann Fried: Organisiert die Welt!

ISBN: 978-3-943425-50-5
Preis: 16.80 €

Bismarck - Eine Charakteristik

ISBN: 978-3-943425-47-5
Preis: 16.80 €

Das Menschenschlachthaus

ISBN: 978-3-943425-38-3
Preis: 14,80 €

Der Überläufer

ISBN: 978-3-943425-42-0
Preis: 12,80 €

Der Tod eines Zwangsarbeiters

ISBN: 978-3-943425-63-5
Preis: 12.- €

Der Völkermord an den Armeniern im Spiegel der deutschsprachigen Tagespresse 1912-1922 - Mit einem Nachwort von Wolfgang Gust

ISBN: 978-3-943425-51-2
Preis: 19.80 €

Der Zauberer und die Vögel – George Braque

ISBN: 978-3-943425-62-8
Preis: 19.80 €

Die Glucke und ihre Küken

ISBN: 978-3-943425-60-4
Preis: 7.80 €

Die Ursachen des Ersten Weltkriegs

ISBN: 978-3-943425-29-1
Preis: 14,80 €

Einer gewinnt immer!

ISBN: 978-3-943425-45-1
Preis: 9,80 €

Entscheidung in Aleppo - Walter Rößler (1871-1929)

ISBN: 978-3-943425-53-6
Preis: 16.80 €

Ernstfall Frieden

ISBN: 978-3-943425-31-4
Preis: 24.80 €

Frei und verbunden

ISBN: 978-3-943425-44-4
Preis: 12 €

Geschichten aus dem Maidenlager Worpswede 1946-1954

ISBN: 978-3-943425-56-7
Preis: 10,- €

Gesichter Afrikas

ISBN: ISBN 978-3-943425-15
Preis: 12.80 €

Gesichter des Bösen - Verbrechen und Verbrecher des 20. Jahrhunderts. Mit einem Geleitwort von Heribert Prantl

ISBN: 978-3-943425-52-9
Preis: 19.80 €

Heinrich Vogeler - Traum vom Frieden

ISBN: 978-3-943425-55-0
Preis: 19.80 €

Lord Henry von Bremen - Das außergewöhnliche Leben eines Steinsetzers aus Arsten

ISBN: 978-3-943425-57-4
Preis: 10.- €

Paris 1914

ISBN: 978-3-943425-37-6
Preis: 16,80 €

Rituale

ISBN: ISBN 978-3-943425-25
Preis: 14.80 €

SCHAUspiele

ISBN: 978-3-943425-61-1
Preis: 12.- €

Und der Schatten sang

ISBN: 978-3-943425-46-8
Preis: 10 €

Wandern durch Israel

ISBN: 978-3-943425-49-9
Preis: 16,80 €

Zwei Kriegsjahre in Konstantinopel 1915-1916

ISBN: 978-3-943425-54-3
Preis: 14.80 €

Aktuelle Termine

Bockhofer, Reinhard

Überfall auf Chûnanûp

Unrecht im alten Ägypten
Für junge Leserinnen und Leser erzählt
Mit 18 Zeichnungen von Anna-Katharina Regul*

Die Erzählung spielt im alten Ägypten vor 4000 Jahren. Ein Bauer und Händler wird Opfer eines Raubüberfalls. Das erlittene Unrecht frisst er nicht stillschweigend in sich hinein, sondern setzt sich zur Wehr und versucht, sein Recht gewaltfrei, allein mit der Überzeugungskraft des Wortes zu erlangen. Da er weder lesen noch schreiben kann, trägt er seine Beschwerden mündlich vor. Ein Diener nimmt seine Berichte entgegen, die, von hohen Beamten geprüft, an den Hof gehen. Der König entpuppt sich als freudloser, kranker Herrscher, der den Bauern zur Verzweiflung treibt. Erst am Schluss erfährt der Leser, ob das Gute oder das Böse obsiegt. Ganz nebenbei wird in das Rechtsdenken der alten Ägypter eingeführt, das von unseren heutigen Grundsätzen weniger weit entfernt ist, als es der Abstand der Jahrtausende vermuten lässt.
Das Erzählte beruht auf der ältesten überlieferten Petition (= Bitte, Beschwerde) der Menschheitsgeschichte. Das altägyptische Beispiel wirkt wie ein Urei der heutigen Petitionskultur. Die Kluft zwischen hohem rechtlichem Anspruch und der Wirklichkeit im Alltag zieht sich wie ein roter Faden durch die Jahrtausende. Das hübsch gestaltete Buch führt in die Geschichte des Bitt- und Beschwerderechts sowie in Grundlagen des heutigen Petitionsrechts ein. Zugleich will es das Grundrecht aus Artikel 17 des GG ins öffentliche Bewusstsein rücken und vor Augen führen, dass Petitionen nicht zuletzt auch als spannende Quellen der Lebensverhältnisse und des bürgerschaftlichen Engagements anzusehen sind. Im Anhang macht es am Beispiel einer öffentlichen Petition zum Nichtraucherschutz klar, mit welchen Eingaben u.a. der Petitionsausschuss des Deutschen Bundestag, dem der Autor das Buch anlässlich seines 60jährigen Bestehens gewidmet hat, befasst ist.

Aus dem Inhalt
Vorbemerkung
Überfall auf Chûnanûp –
Unrecht im alten Ägypten
Nachwort
Empfehlungen für hohe Beamte im alten Ägypten für den Umgang mit Bittstellern
575 110 Bürger nutzten 2008 ihr Beschwerderecht
„Rauchverbot in Kraftfahrzeugen, wenn Kinder mitfahren“ – Petition vom 31. Juli 2009

*Anna-Katharina Regul, Studium von Modejournalismus und Medienkommunikation, ist in Hamburg als freiberufliche Illustratorin tätig.

48 Seiten, 18 Zeichnungen, Hardcover

 

Überfall auf Chûnanûp
ISBN: 978-3-938275-64-1
Preis: 12.80 €

Bestellen
Impressum | AGB | Disclaimer