Autoren Titel Antiquariat
Sie haben 0 Artikel in Ihrem Warenkorb
Neuerscheinungen

„Danke, Hans!“

ISBN: 978-3-943425-66-6
Preis: 12.- €

„Nichts konnte schlimmer sein als Auschwitz!“

ISBN: 978-3-943425-58-1
Preis: 14.80 €

Alfred Hermann Fried: Organisiert die Welt!

ISBN: 978-3-943425-50-5
Preis: 16.80 €

Bismarck - Eine Charakteristik

ISBN: 978-3-943425-47-5
Preis: 16.80 €

Das Menschenschlachthaus

ISBN: 978-3-943425-38-3
Preis: 14,80 €

Der Überläufer

ISBN: 978-3-943425-42-0
Preis: 12,80 €

Der Tod eines Zwangsarbeiters

ISBN: 978-3-943425-63-5
Preis: 12.- €

Der Völkermord an den Armeniern im Spiegel der deutschsprachigen Tagespresse 1912-1922 - Mit einem Nachwort von Wolfgang Gust

ISBN: 978-3-943425-51-2
Preis: 19.80 €

Der Zauberer und die Vögel – George Braque

ISBN: 978-3-943425-62-8
Preis: 19.80 €

Die Glucke und ihre Küken

ISBN: 978-3-943425-60-4
Preis: 7.80 €

Die Ursachen des Ersten Weltkriegs

ISBN: 978-3-943425-29-1
Preis: 14,80 €

Einer gewinnt immer!

ISBN: 978-3-943425-45-1
Preis: 9,80 €

Entscheidung in Aleppo - Walter Rößler (1871-1929)

ISBN: 978-3-943425-53-6
Preis: 16.80 €

Ernstfall Frieden

ISBN: 978-3-943425-31-4
Preis: 24.80 €

Frei und verbunden

ISBN: 978-3-943425-44-4
Preis: 12 €

Geschichten aus dem Maidenlager Worpswede 1946-1954

ISBN: 978-3-943425-56-7
Preis: 10,- €

Gesichter Afrikas

ISBN: ISBN 978-3-943425-15
Preis: 12.80 €

Gesichter des Bösen - Verbrechen und Verbrecher des 20. Jahrhunderts. Mit einem Geleitwort von Heribert Prantl

ISBN: 978-3-943425-52-9
Preis: 19.80 €

Heinrich Vogeler - Traum vom Frieden

ISBN: 978-3-943425-55-0
Preis: 19.80 €

Lord Henry von Bremen - Das außergewöhnliche Leben eines Steinsetzers aus Arsten

ISBN: 978-3-943425-57-4
Preis: 10.- €

Paris 1914

ISBN: 978-3-943425-37-6
Preis: 16,80 €

Rituale

ISBN: ISBN 978-3-943425-25
Preis: 14.80 €

SCHAUspiele

ISBN: 978-3-943425-61-1
Preis: 12.- €

Und der Schatten sang

ISBN: 978-3-943425-46-8
Preis: 10 €

Wandern durch Israel

ISBN: 978-3-943425-49-9
Preis: 16,80 €

Zwei Kriegsjahre in Konstantinopel 1915-1916

ISBN: 978-3-943425-54-3
Preis: 14.80 €

Aktuelle Termine

Lessing, Theodor

Bildung ist Schönheit

Autobiographische Zeugnisse und Schriften zur Bildungsreform

Hrsg. von Jörg Wollenberg unter Mitwirkung von Ruth Schwake und Helmut Donat. Vorwort von Dietrich Heimann, Nachwort von Peter Hansen. (= Ausgewählte Schriften, Band 1)

Bertrand Russel, Romain Rolland und Albert Einstein ergriffen für ihn Partei: den Philosophen und Dichter, Mediziner und Wanderlehrer, Vortragsredner und Publizisten, Kritiker, Lebensreformer und Volksbildner Theodor Lessing (1872-1933), heute zumeist bekannt durch seine „Geschichte als Sinngebung des Sinnlosen“. Der erste Band seiner „Ausgewählten Schriften“ schildert, wie er, von Natur ein stiller und besinnlicher Mensch, gegen die innere und äußere Unbildung seiner Zeit in den Kampf gezogen wird – ein prophetischer Mahner von seltenem Weitblick und Satiriker von hohen Gnaden, ein unbequemer Geist und „Philosoph der Tat“, niedergestreckt von den Schüssen gedungener Mörder des NS-Regimes. Erstmalig wird sein Wirken als Bildungsreformer und Volkshochschulgründer dokumentiert – Teil der Lebensarbeit eines Philosophen, der in hohem Maß die Gabe populärer Darstellung besaß, die Schule als „Mörder an der Seele“ erkannte und für eine Kultur und Volksbildung plädierte jenseits vom „Schlachtbeil der Pädagogik“.

„Bildung ist nichts Festes. Bildung stirbt an Wissen und Wissenschaft. Bildung kann auch an Pathos und Ethos sterben. Sie muss wie Liebe, wie Freundschaft täglich neu erworben werden, hervorbrechend aus traumschwerer Seele …“
(Theodor Lessing)

275 Seiten, 22 Abbildungen, Hardcover

 

Bildung ist Schönheit
ISBN: 978-3-924444-84-6
Preis: 15.40 €

Bestellen
Impressum | AGB | Disclaimer